Fuhrpark

Die Ortschaft Bad Malente-Gremsmühlen ist auf Grund der Bebauung und Nutzung der Einheiten in die Risikogruppe 4 eingestuft, dies ist die zweithöchste Risikostufe die in der Bewertung von Wohn-, Bau-, Industrie- und Gewerbegebieten möglich ist.  Hierzu tragen die angesiedelten Betriebe, Schulen sowie Alten- und Pflegeheime maßgeblich bei.

Der Luftkurort ist rund ums Jahr ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler und Urlauber. In Mitten der Holsteinischen Schweiz zwischen den beiden Seen (Diek- und Kellersee) gelegen, bietet er den optimalen Start und Zielort für Ausflüge. Dies birgt gleichfalls ein erhöhtes Gefahrenpotential, welchem durch die Vorhaltung der entsprechenden Brandschutzeinheiten Vorsorge getragen wird.
Bereits vor der Neuschreibung der Landesbauordnung in der aktuellen Fassung, wurde in Malente eine Drehleiter 23-12 mit Korb vorgehalten, um den zweiten Rettungsweg aus höher gelegenen Wohneinheiten zu gewähren.

Die Ortsfeuerwehr Bad Malente-Gremsmühlen hat zur Erfüllung ihrer Aufgaben entsprechenden Fuhrpark zur Verfügung.

DLK_150
LF 16/12
TLF 16/25
Header_01
Kontakt2
fwinside1